Führung nah am Mitarbeitenden: Ist gesund!

30. Oktober 2018

Das Verhalten einer Führungskraft beeinflusst die Arbeitszufriedenheit und die Arbeitsfähigkeit der Mitarbeitenden, aber auch die Gesundheit der führenden Person selbst. Im Rahmen des Bundes-Projektes „Fit für Führung und Familie“ wird daher in einem Seminar zum Thema „Gesundes Führen“ nicht nur die Gesundheit der Mitarbeitenden, sondern auch das Befinden ihrer Vorgesetzten in den Blick genommen.
Denn mit einem gesundheitsfördernden Lebensstil zeigen Führungskräfte ihren Mitarbeitenden, dass das körperliche und geistige Wohlergehen einen hohen Stellenwert hat. Übertragungseffekte auf die Mitarbeitenden steigern deren Motivation und Leistungsfähigkeit und wirken dadurch gesundheitsfördernd. Ein am Wohlbefinden aller orientierter Führungsstil ist somit ebenfalls ein wichtiger Schlüssel zur Bindung und Gewinnung von Mitarbeitenden.
Praxisnahe Anleitungen für einen Führungsstil, der sich an den Mitarbeitenden und deren Gesundheit orientiert, vermittelt eine Referentin der IKK classic am 07. November 2018 um 10 Uhr im Handwerkskammer Bildungszentrum (HBZ) der HWK Münster. Interessierte Betriebe sind herzlich eingeladen an der Veranstaltung teilzunehmen. Bei allen Fragen wenden Sie sich gerne an uns:

Verena Klaucke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik
Hittorfstraße 17
48149 Münster
 
Tel: 0251 83-28440
Fax: 0251 83-28445
E-Mail: Verena.Klaucke@ffp.de
http://www.ffp.de/

Zurück