Aktuelles

ArbeitskulturVereinbarkeit

Vor vier Monaten, zum Homeoffice Day 2019, positionierte sich das FFP zum geforderten Rechtsanspruch aufs Homeoffice als einem Arbeitsmodell der Zukunft. In Zeiten von Corona ist das Homeoffice vielerorts alternativlos. Dennoch, so das FFP, eine systematische Einbettung in die individuelle Arbeits- und Lebenssituation ist wichtiger denn je.

ArbeitskulturFamilienpolitikVereinbarkeit

Mit der „Agenda 2030“ verschreibt sich die Bundesregierung einer nachhaltigen Familienpolitik. Zum Weltfrauentag richtet das FFP den Blick auf ein zentrales Ziel der Strategie: die weitere Optimierung der Arbeitsbedingungen für erwerbstätige Mütter.

VereinbarkeitWirtschaft

Immer mehr Unternehmen engagieren sich durch eine familienbewusste Personalpolitik für ihre Beschäftigten. Eine Hilfestellung gibt es jetzt für kleine und mittlere Unternehmen. Im Auftrag des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen (MKFFI) führt das FFP ein Tandem-Projekt durch.

PflegeTeilhabeVereinbarkeit

Mitte November fiel der Startschuss für ein neues, neunmonatiges Projekt: ein Senioren- und Pflegeberatungskonzept für den Rhein-Sieg-Kreis. Unter Projektleitung von Prof.in Dr.in Irene Gerlach erarbeitet das FFP ein tragfähiges Beratungskonzept für die Kommune.

ArbeitskulturFamilienbewusstseinVereinbarkeit

Das „Homeoffice“ ist in aller Munde. Davon zeugen der relativ neu ausgerufene „Home Office Day Deutschland“ (14. November) sowie die politische Debatte zum Rechtsanspruch auf Homeoffice. Das FFP ist überzeugt: Homeoffice-Lösungen erfordern eine systematische Einbettung in die individuelle Arbeits- und Lebenssituation.