Aktuelles

PartnerschaftlichkeitVereinbarkeit

Die Zeiten, in denen Familie und Kindererziehung allein Sache der Frau waren, sind vorbei. Doch wie unterscheiden sich Väter in Nordrhein-Westfalen im Hinblick auf ihre Vorstellungen von Familienleben und was brauchen sie von Politik und Wirtschaft, um diese umzusetzen? Diese Frage beantwortet das FFP in der heute vorgestellten Studie "Väter in NRW".

Beim dritten Aktionstag Familie@Beruf.NRW am 7. November in Düsseldorf stehen die Väter im Mittelpunkt. FFP-Leiterin Prof. Dr. Irene Gerlach wird dabei erstmals die Ergebnisse der neuen Studie "Väter in NRW" vorstellen.

Die Wirtschaftsförderung Münster und das FFP zeigen in einer gemeinsamen Veranstaltung am 10. Oktober Wege auf, wie auch kleine und mittlere Unternehmen familienbewusst sein können.

Familienpolitik

Die Kommune als kleinste politische Einheit des Staates hat einen ganz wesentlichen Einfluss auf die Lebenslage von Familien vor Ort. Dennoch ist die kommunale Familienpolitik selten Forschungsgegenstand der Wissenschaft. Diese Lücke schließt jetzt David Juncke mit seiner Veröffentlichung "Netzwerke in der kommunalen Familienpolitik".

Familienpolitik

Heute wurden in Berlin zwei neue Studien weitere Studien aus der laufenden Gesamtevaluation ehe- und familienbezogener Leistungen vorgestellt. Sie sind in Zusammenarbeit des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim, dem Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik (FFP) und dem Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre insbesondere Finanzwissenschaften an der Universität Duisburg-Essen entstanden.